Mittwoch, 30. September 2009

Flachs


Flachs - Flachs , der Balkon ist voll.
Nachdem ich bei meinen letzten Versuchen Flachs aus diversen Quellen zu Hecheln festgestellt habe, der Flachs aus Belgien ist nicht fertig geröstet, habe ich ein Experiment am Balkon gestartet. In einem Bottich habe ich ca. 3 kg Flachs eingelegt und mit Wasser übergossen, bis die Fasern bedeckt waren. Nach 12 Tagen hat die Sache so richtig gestunken. Fast zwei Stunden habe ich im Waschbecken und in der Badewanne das Material gespült. Nun liegt der Flachs am Balkon zum Trocknen.
Ergebnis: Eigentlich hätte er noch 2-3 Tage liegen können. Vor allem an den Enden sind die dünnen Fasern nun herausgelöst. Das habe ich auch am Abfall in der Badewanne schon gesehen, dass etwas passiert ist. In der Mitte der Bündel "kleben" die Fasern immer noch zusammen.
Vielleicht werde ich das Material kleinweise nochmals ins Wasser einlegen.

Kommentare:

Marianne hat gesagt…

Das hört sich ja richtig spannend an - und nach viel Arbeit!

wiebke hat gesagt…

liebe felizitas, mache es dir einfacher, lege den flachs auf den nassen Rasen,vielleicht besser im frühjahr, nun ist es bald zu kalt. dann in der sonne oder im Heizungsraum trocknen, nicht spülen. Wenn er brüchig ist, fällt das holz beim abknicken ab. und dann später kannst du immer noch mit fleckensalz ihn bleichen gesponnen in einer glas-schüssel..
liebe grüße wiebke